Facebook XING

  • Ein Blick vom Schneeberg
  • Wanderweg beim Hochschwabgipfel
  • Klare Sicht auf den Grimming vom Traunsteingipfel
  • Das Höllengebirge
  • Auch die Spitzmauer hat einen Vogel
  • Am Haidsteig - Kletterbaum
  • Ein Blick auf die Spitzmauer
  • Am Traunstein ist immer was los
  • Blick auf den Hochgolling im Mai
  • Am Weg zum Hohen Tenn
  • Am Klosterwappen - Ein Blick vom Schneeberg
  • Wanderweg beim Hochschwabgipfel
  • Klare Sicht auf den Grimming vom Traunsteingipfel
  • Das Höllengebirge
  • Auch die Spitzmauer hat einen Vogel
  • Kletterbaum am Haidsteig
  • Ein Blick auf die Spitzmauer
  • Am Traunstein ist immer was los
  • Ein Blick auf den Hochgolling im Mai
  • Am Weg zum Hohen Tenn

In die Berg bin i gern und do gfreit ...

Keine Angst, ich werde hier jetzt keine Bergsteigerlieder in Mundart zitieren. Trotzdem verdient einer meiner Lieblingsfreizeitbeschäftigungen, für die ich mir leider viel zu wenig Zeit nehme, einen entsprechenden Raum auf meiner Website. Die Rede ist natürlich (nona, wie der Titel dieses Abschnittes schon sagt) vom Bergwandern bzw. Bergsteigen. Ich maße mir hier natürlich nicht an, mich als Bergsteiger zu bezeichnen, sondern bin eben ab und zu gerne in den Bergen unterwegs. So richtig mit Rucksack, Bergschuhen und allem, was so dazugehört. Meine bevorzugten Berge sind in Niederösterreich und den angrenzenden Bundesländern. Eigentlich bin ich zufällig durch einen Freund zum Bergsteigen bzw. -wandern gekommen und wie man unschwer erkennen kann, bin ich dabei geblieben.

Zusätzlich zum Bergwandern gehe ich auch gerne auf Klettersteige. Diese unterscheiden sich (unfachmännisch ausgedrückt) zum klassischen Klettern dadurch, das hier im wesentlichen schon Sicherungen eingebaut sind. In diese Sicherungen - meist mit Stahlseilen bzw. Treppen oder Leitern aus Eisen - kann man sein sogenanntes Klettersteigset einhängen und ist somit gesichert. Eine 100%ige Sicherheit gibt es natürlich auch hier nicht, wie schon manche Berichte in Fachzeitschriften gezeigt haben. Im Gegensatz dazu existieren beim freien Klettern keine vorverlegten Sicherungen und man muss also wirklich seine eigenen Sicherungen anbringen, was natürlich eine fundierte Ausbildung bzw. Kenntnis von Sicherungstechniken erfordert. Das heißt nun natürlich nicht, das die Klettersteige einfach mal so bestiegen werden können. Auch hier gibt es verschiedene Schwierigkeiten je Klettersteig und man sollte sich (so wie ich es gemacht habe) zuerst mal an die leichteren heranwagen und erst bei entsprechender Erfahrung und Kondition die schwereren Klettersteige (ab Kategorie D) erklimmen.

 

Meine bisherigen Bergtouren

Die folgende Tabelle soll euch einen Überblick geben, welche Berge ich im Laufe der letzten Jahre bestiegen habe. Ich muß gestehen, es waren nicht wirklich viele unterschiedliche Berge dabei, aber ich gehe sie immer gerne.

Meine bisherigen Bergtouren
JahrName der BergesBundeslandBilderKarte
2003 Grimming Steiermark JA NEIN
2003 Hochgolling und Greifenberg Steiermark JA JA
2004 Hoher Tenn Salzburg JA NEIN
2005 Raxalpe Niederösterreich JA JA
2005 Spitzmauer (mit Klettersteig) Oberösterreich JA NEIN
2005 Waxriegel Niederösterreich JA NEIN
2006 Göller Niederösterreich JA NEIN
2006 Raxalpe Niederösterreich JA JA
2006 Schneeberg Niederösterreich JA JA
2006 Traunstein Oberösterreich JA JA
2007 Raxalpe - Haidsteig (Klettersteig) Niederösterreich JA NEIN
2007 Hochschwab Steiermark JA JA
2007 Hochgolling - nur bis zur Hochgolling Hütte Steiermark JA JA
2008 Schneeberg Niederösterreich JA JA
2009 Hochschwab Steiermark JA JA
2010 Schermberg - Tassilo Klettersteig Oberösterreich JA NEIN
2011 Gippel Niederösterreich JA JA
2011 Traunstein Oberösterreich NEIN JA
2013 Raxalpe - Haidsteig (Klettersteig) Niederösterreich JA NEIN
2013 Hochschwab Steiermark JA JA

Diese Auflistung ist nicht ganz vollständig, aber ich habe mich bemüht ;-). Falls in der Spalte Karte Ja angegeben ist, so könnt ihr von mir eingescannte bzw. zur Orientierung nützliche Karten downloaden. Natürlich habe ich auch viele Fotos gemacht, die unter der Rubrik Tourbilder aufgelistet sind. Diese sind nach dem Jahr kategorisiert und hier ein kleiner Auszug davon:





Schließlich hatte ich ansatzweise begonnen, Tourenbeschreibung die eine Art Richtlinie für Zeiten, Route etc. sein sollten, zu verfassen. OK, bis jetzt sind es nur 2 geworden. Sinnvoller ist es wahrscheinlich den Namen des zu besteigenden Berges bei Google einzugeben und anschließend auf den Seiten bergfex.at und ähnlichem eine Beschreibung nachzulesen. Aber wer diese unbedingt haben will, kann sich ja bei mir melden.

In diesem Sinne: Bergheil und die nächsten Berge warten schon auf euch und natürlich auch auf mich Zwinkernd