Facebook XING

Am Grimming und die erste Mehrtagestour

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 0.00 (0 Votes)

Im Jahre 2003 ging es bei einer ziemlichen Hitze auf den Grimming. In meinem Übermut nahm ich nur einen halben Liter Wasser mit. Das sollte ich später noch bereuen. Da diese Tour noch ziemlich am Anfang meiner "Bergsteigerkarriere" war, war auch meiner Ausrüstung nicht wirklich angemessen. Der Grimming ist von der Steigung her nicht zu unterschätzen und als wir oben waren, war ich wirklich geschafft. Der flüssige Proviant war schnell verbracht und ohne die Äpfel meines Freundes wäre ich fast dehydriert. Nein, ganz so schlimm war es nicht. Aber nach dem Abstieg zischten die 2 grossen Radler nur so runter. Wer nicht weiss, was ein Radler ist, dem kann ich leider nicht helfen...

Danach ging es in die Schladminger Tauern zum Hochgolling und in weiterer Folge zum Greifenberg. Die Tour war meine erste Mehrtagestour und war absolut Spitze. Tolles Wetter, tolle Hütte mit gutem Essen. Also wirklich tiptop. Am nächsten Tag ging es weiter über den Greifenberg und den Klafferkessel Richtung Abstieg. Eine kurze aber heftige Abkühlung habe ich mir im Klafferkessel geholt. Das Wasser war wirklich saukalt. Im ersten Moment habe ich gedacht, mich stechen 1.000 Nadeln als ich reingestapft bin. Aber es war wirklich herrlich erfrischend. In Summe gesehen eine beinahe perfekte Tour - wenn man von den Schnarchern in der Hütte absieht...