Facebook XING

Ein Weitwandertag auf den Hochschwab

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 0.00 (0 Votes)

Da die Begehung des Hochschwab auch schon wieder ein paar Jährchen her war, habe ich mir diesesmal den Hochschwab wieder mal vorgeknöpft. Allerdings habe ich dieses Mal den etwas weiteren Weg für den Abstieg über die Häuselalm gewählt. Obwohl den etwas weiteren Weg ist eine absolute Untertreibung. Freunde, dieser Weg ist wirklich weit aber auch der wurde von mir ohne Probleme geschafft. Was mir besonders gut gefallen hat waren 2 Dinge: Erstens die Abwechselung mit Steinuntergrund und immer wieder Schneefelder unterschiedlicher Größe. Und zweitens eine Gemse, der ich offenbar komplett egal - also vollkommen wurscht war. Fand ich echt toll. Ich bin ca. auf 5 Meter an dieses Tier herangegangen, habe einige Fotos gemacht und ging dann gemütlich weiter. Die Gemse völlig unbeeindruckt von meiner kurzen Anwesenheit. So soll es doch auch sein, schließlich gehört diese wunderschöne Landschaft allen Geschöpfen dieser Erde.